Datenschutz Datenschutzrechtlicher Hinweis zum Fachgespräch zur Durchführung des Zensus 2022

Mit diesem Hinweis kommen wir unseren Informationspflichten nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) über die von Ihnen angegebenen und von uns erhobenen personenbezogenen Daten nach.
Personenbezogene Daten sind alle angegebenen Daten, solange diese auf Sie beziehbar sind.

1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen abzugebende Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

2. Datenarten und Zwecke der Verarbeitung

a.) Teilnehmenden-Management
Ihre Angaben zur Anmeldung werden im Rahmen des Teilnehmenden-Managements zur Registrierung, Anmeldebestätigung einschließlich Versand von Zugangskennungen, Kontaktierung zur Einholung eines anonymisierten Feedbacks und zur weiteren Kontaktpflege hinsichtlich zukünftiger vergleichbarer Veranstaltungen des Statistischen Bundesamtes verwendet werden.

b.) Teilnahme und Durchführung Online-Stream
Mit der Anmeldung als Teilnehmer/in erfolgt die Teilnahme im Rahmen des zur Verfügung gestellten Live-Stream-Videos sowie per schriftlichem Live-Chat (unter Angabe des Namens). Hierbei wird die IP-Adresse mit Anklicken der Konferenzumgebung gespeichert.

Für die Registrierung und das Management von Veranstaltungen nutzen wir den Dienstleister doo GmbH, Hultschiner Str. 8, 81677 München. Ausführliche Informationen zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz bei doo finden Sie in der Datenschutzerklärung von doo unter folgendem Link: https://doo.net/de/about/datenschutzerklaerung.html

3. Speicherdauer

Die oben genannten Daten werden für einen für die Erreichung der genannten Zwecke erforderlichen Zeitraum vorgehalten.
Auf Seiten unseres externen Dienstleisters doo GmbH werden alle personenbezogenen Daten spätestens bis zum 31.12.2021 gelöscht.
Das Statistische Bundesamt hält die Kontaktdaten zur Kontaktpflege hinsichtlich zukünftiger Veranstaltungen und Tagungen vor.

4. Datenempfänger/Auftragsverarbeiter/Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren externen Dienstleistern (doo GmbH und Informationstechnikzentrum Bund als zentralem IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung, An der Küppe 2, 53225 Bonn) beachtet werden.
Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht.

5. Betroffenenrechte

Ihnen stehen gemäß den Artikeln 15 ff. Datenschutzgrundverordnung hinsichtlich der Sie betreffenden Daten und bei Vorliegen der dort genannten Voraussetzungen gegenüber uns die folgende Rechte auf: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus können Sie die Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit widerrufen kann. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Liegt aus Ihrer Sicht ein Verstoß gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen vor, haben Sie zudem das Recht, sich bei der Datenschutzaufsichtsbehörde – Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit – Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn – über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu melden und eine Beschwerde vorzubringen (Artikel 77 EU-DS-GVO).

6. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung der angegebenen Daten ist das Statistische Bundesamt, Gustav-Stresemann-Ring 11, 65189 Wiesbaden, vertreten durch den Präsidenten.
Unsere behördliche Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter

Telefon: +49 611 75 4449
[email protected]

Wiesbaden im April 2021