FAQ-Suche & Kontakt

Sie haben eine Frage?

Hier erscheinen mögliche Antworten auf Ihre Suche.

Es wurden keine passenden Antworten gefunden.

Mögliche Antworten:

Häufige Fragen:

Was ist der Zensus?

Der Zensus ist eine stichtagsbezogene Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung. Das Ergebnis ist eine fundierte Datenlage über die genaue Größe der Bevölkerung, die Lebensverhältnisse der Einwohner sowie den Gebäude- und Wohnungsbestand in Deutschland, in den Bundesländern, aber auch in tiefer regionaler Gliederung für einzelne Gemeinden. Die Ergebnisse des Zensus dienen als Grundlage für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Planungsprozesse bei Bund, Ländern und Gemeinden.

Warum wurde der Zensus 2022 durchgeführt?

Der Zensus dient als wichtige Planungs- und Entscheidungsgrundlage für Politik, Verwaltungen und Wirtschaft. Auf Grundlage des Zensus können Infrastrukturmaßnahmen, wie zum Beispiel der Bau von Schulen und Kindertagesstätten besser geplant werden. Nicht zuletzt liefert der Zensus wichtige Daten für die Wissenschaft und wird zudem als Datengrundlage für viele amtliche Statistiken herangezogen. Grundlage für den Zensus ist die EU-Verordnung (EG) Nr. 763/2008. Alle EU-Mitgliedsstaaten sind dadurch verpflichtet, alle zehn Jahre, jeweils am Anfang eines Jahrzehnts, einen Zensus durchzuführen.

Wer wurde beim Zensus 2022 befragt?

In der Haushaltebefragung wurden ungefähr 10 % der Bevölkerung per Zufallsstichprobe ausgewählt und zu Merkmalen wie z. B. Alter und Staatsangehörigkeit sowie zu ihrem Bildungsstand und Erwerbsstatus befragt.
Für die Erhebung an Anschriften mit Sonderbereichen wurden die Bewohnerinnen und Bewohner von Wohnheimen befragt. In Gemeinschaftsunterkünften übernahmen die Einrichtungsleitungen die Auskunft.
In der Gebäude- und Wohnungszählung wurden Eigentümerinnen und Eigentümer, Verwaltungen sowie sonstige verfügungs- oder nutzungsberechtigte Personen aller Gebäude mit Wohnraum bzw. Wohnungen befragt.

Was ist der Unterschied zwischen dem Zensus 2022 und dem Mikrozensus?

Der Zensus findet alle zehn Jahre statt, der Mikrozensus jährlich. Für beide werden Haushalte an Anschriften befragt, die mithilfe einer Zufallsstichprobe ausgewählt wurden. Es kann vorkommen, dass Personen beim Zensus und beim Mikrozensus um Auskunft gebeten werden. Da beim Mikrozensus nur ca. 1 % der Bevölkerung befragt wird, eignet er sich nicht für regional tief gegliederte Ergebnisse. Im Gegensatz zum Zensus bietet der Mikrozensus detaillierte Informationen zu Themen wie Familie, Schule und Studium, Aus- und Weiterbildung, Beruf und Arbeitssuche, Einkommen, Kinderbetreuung und Internetnutzung.

Gerne können Sie auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen:

Kontakt

* Pflichtangabe

Für allgemeine Fragen zum Zensus, zur Zensusdatenbank oder zu Zensus-Ergebnissen aus mehreren Bundesländern wählen Sie bitte das Statistische Bundesamt aus. Bei landesspezifischen Fragen zum Zensus sowie für landesspezifische Zensus-Ergebnisse oder -Auswertungen wählen Sie bitte das entsprechende Bundesland aus.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Bundesamt das untenstehende Kontaktformular.
Allgemeine Fragen zum Zensus beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch:
+49 611 75 2022
(Montag bis Freitag von 9-12 Uhr und von 13-15 Uhr. Hiervon ausgenommen sind bundesweite Feiertage.)

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Landesamt Baden-Württemberg das untenstehende Kontaktformular.

Für Ihre weiteren Anfragen an das Bayerische Landesamt für Statistik nutzen Sie bitte das Kontaktformular. In jedem Fall erhalten Sie schriftlich oder telefonisch eine Antwort.

Für Anfragen an das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Allgemeine Fragen zum Zensus beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch:
+49 331 8173-1777
Die Anrufzeiten sind Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, Freitag 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr.
Hiervon ausgenommen sind Feiertage.
Informationen zum Zensus 2022 in Berlin finden Sie unter diesem Link.

Für Anfragen an das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Allgemeine Fragen zum Zensus beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch:
+49 331 8173-1777
Die Anrufzeiten sind Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr, Freitag 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr.
Hiervon ausgenommen sind Feiertage.
Informationen zum Zensus 2022 in Brandenburg finden Sie unter diesem Link.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Landesamt Bremen das untenstehende Kontaktformular.

Fragen zum Zensus 2022 in Hamburg beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch:
+49 40 42831 4216

(Die Anrufzeiten sind Montag bis Freitag von 8:30-15:30 Uhr. Hiervon ausgenommen sind bundesweite Feiertage.)

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Statistischen Amts für Hamburg und Schleswig-Holstein.

Für Anfragen an das Hessische Statistische Landesamt nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 in Hessen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter diesem Link.

Für Anfragen an das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie unter diesem Link.

Fragen zum Zensus beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch:

+49 511 899 77 335

Die Anrufzeiten sind Montag bis Donnerstag von 9-16 Uhr und Freitag und vor Feiertagen von 9-12 Uhr.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Landesamt Nordrhein-Westfalen das untenstehende Kontaktformular.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz das untenstehende Kontaktformular.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Amt Saarland das untenstehende Kontaktformular.

Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen:

+49 3578 33 1913

Montag bis Donnerstag 9-15:30 Uhr und Freitag 9-12 Uhr (hiervon ausgenommen sind bundesweite Feiertage).

Allgemeine Informationen zum Zensus 2022 in Sachsen finden Sie unter diesem Link.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage an das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt das unten stehende Kontaktformular.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 in Sachsen-Anhalt finden Sie unter diesem Link.

Fragen zum Zensus 2022 in Schleswig-Holstein beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch:
+49 40 42831 4216

(Die Anrufzeiten sind Montag bis Freitag von 8:30-15:30 Uhr. Hiervon ausgenommen sind bundesweite Feiertage.)

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Statistischen Amts für Hamburg und Schleswig-Holstein.

Auskunftsdienst des Thüringer Landesamts für Statistik:

+49 361 – 57331 9642

Sie erreichen uns zu den üblichen Geschäftszeiten.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an Ihre örtliche Erhebungsstelle oder an die vom Erhebungsbeauftragten ausgehändigten Kontaktinformationen.

Bitte übermitteln Sie über das Kontaktformular keine Antworten und Angaben zum Fragebogen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an Ihre örtliche Erhebungsstelle oder an die vom Erhebungsbeauftragten ausgehändigten Kontaktinformationen.

IKF_HinweisSonstiges

Die datenschutzrechtlichen Hinweise und Informationen nach Art. 13 DS-GVO unter "Anfragen über das Kontaktformular" habe ich zur Kenntnis genommen. Im Falle einer weiteren Verarbeitung der Daten bei einem Statistischen Landesamt gelten die dort bestehenden datenschutzrechtlichen Hinweise und Informationen nach Art. 13 DS-GVO.

Ich bin darüber informiert, dass ich meine Einwilligungen jederzeit widerrufen kann. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der jeweiligen Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.