Wer wird befragt? Musterfragebogen der Gebäude- und Wohnungszählung

Welche Fragen werden bei der Gebäude- und Wohnungszählung gestellt?

Bei der Gebäude- und Wohnungszählung erwarten Sie unter anderem Fragen zum Baujahr, zur Heizungsart und zur Wohnfläche.
Durchschnittlich brauchen Sie für den Online-Fragebogen etwa zehn Minuten für ein Gebäude und eine Wohnung.

Bitte nutzen Sie die Pfeile, um durch den Musterfragebogen zu blättern.
Mit einem Klick auf das Vergrößerungsfenster im unteren Bildrand rechts können Sie die Bildstrecke vergrößern und mit den Pfeilen der Tastatur navigieren.
In unserem Musterfragebogen haben wir alle Fragen dargestellt. Während der Erhebung hängt die Anzahl der Fragen von Ihren jeweiligen Angaben ab.

Weitere Informationen sowie die Erläuterungen der einzelnen Fragen sind unterhalb der einzelnen Bilderstrecken dargestellt.
Im Vergrößerungsfenster werden die zusätzlichen Informationen nicht angezeigt.

Objektanschrift:

Hier geht es um eventuell notwendige Korrekturen der Gebäudeanschrift -
das Eigentumsverhältnis wird in der folgenden Frage geklärt.

Geben Sie bitte "Ja" an, wenn die angegebene Gebäudeanschrift korrekt ist. Dies gilt auch, wenn Sie nicht (mehr) Eigentümer/-in oder Verwalter/-in an dieser Gebäudeanschrift sind.

Geben Sie "Nein" an, wenn sich Fehler in der angegeben Gebäudeanschrift befinden, wie zum Beispiel ein falsch geschriebener Straßenname. Auf der nächsten Seite können Sie die Korrektur vornehmen.
Geben Sie auch "Nein" an, wenn Sie Eigentümer/-in oder Verwalter/-in an einer angrenzenden Gebäudeanschrift sind, aber nicht an dieser. Auf der nächsten Seite können Sie die korrekte Hausnummer Ihres Objektes eintragen.

Bild / Video 1 von 23