Wer wird befragt? Musterfragebogen der Wohnheime

Welche Fragen werden bei der Befragung an Wohnheimen gestellt?

Die Befragung dient der Ermittlung der Einwohnerzahl sowie der Erhebung weiterer Merkmale. Sie teilt sich auf in die Kurzbefragung Wohnheime und die Befragung an Wohnheimen. Darin werden beispielsweise Daten zum Geschlecht, Familienstand oder zur Staatsangehörigkeit abgefragt. Die meisten Befragten beantworten auch weitere Fragen zu Bildung, Erwerbstätigkeit und Beruf.
Die Kurzbefragung Wohnheime kann online in etwa in 3-5 min beantwortet werden, die Befragung an Wohnheimen dauert circa 10-15 min.

In unseren vier Bilderstrecken sind die Fragen der Kurzbefragung Wohnheime sowie alle Fragen der Befragung an Wohnheimen abgebildet. Die Darstellung der Befragung an Wohnheimen ist thematisch in die Bereiche Demografie, Bildung und Erwerbstätigkeit aufgeteilt.

Während der Erhebung muss nicht jede befragte Person alle hier dargestellten Fragen beantworten. Je nach Antwort werden bestimmte Fragen automatisch übersprungen.
Dadurch sehen Sie im Online-Fragebogen später deutlich weniger Fragen - nur die Fragen, die Sie auch beantworten müssen.

Bitte nutzen Sie die Pfeile, um durch die Musterfragebogen zu blättern.
Mit einem Klick auf das Vergrößerungsfenster im unteren Bildrand rechts können Sie die Bildstrecken vergrößern und mit den Pfeilen der Tastatur navigieren.
Weitere Informationen aus den Musterfragebogen sind ebenfalls in den einzelnen Bilderstrecken dargestellt.

Kurzbefragung Wohnheime:


Befragung an Wohnheimen - Fragen zur Demografie:


Befragung an Wohnheimen - Fragen zur Bildung:


Befragung an Wohnheimen - Fragen zur Erwerbstätigkeit: